Ganz großes Kino

Das Knottenkino

Seit 2000 gibt es auf dem  Rotsteinkogel über Hafling und Vöran das „Knottnkino“, inszeniert vom  Bozner Künstler Franz Messner.

Das Kino auf den «Knottn» eine lokale Bezeichnung für Felsen oder Hügel, besteht aus 40 im Boden verankerten Stühlen unter freiem Himmel. Sie fordern die Wanderer geradezu auf, Platz zu nehmen und die tolle Aussicht über das Etschtal wie in einem Kino zu genießen. Von „Kinosessel“ aus hat man eine tolle Übersicht über das gesamte Etschtal mit dem Meraner Becken, in das die Seitentäler einmünden. Und der Fernblick geht hin zu den majestätischen Dolomiten, am Horizont erblickt man die Gipfel der Ötztaler Alpen und der Naturpark Texelgruppe.

Empfehlenswert ist es, den Naturfilm mit einer Wanderung von Vöran aus zu verbinden. Weg Nr. 12 führt vom Gasthof Grüner Baum in Vöran links ansteigend zum Rotsteinkogel, um dann weiter über die Leader Alm, wo man herrlich einkehren kann auf dem Wanderweg Nr. 16 zum Ausgangspunkt Grüner Baum zurückkehren.

Sattler Hütte

Die Sattlerhütte liegt schon auf Möltner Gemeindegebiet hinter dem Möltner Joch und der Weg vom Leaner aus ist zu jeder

Ganz großes Kino

Das Knottenkino

Seit 2000 gibt es auf dem  Rotsteinkogel über Hafling und Vöran das „Knottnkino“, inszeniert vom  Bozner Künstler Franz Messner. Das

Steinerne Mandln

Ein beliebtes Wanderziel sind die so genannten „Stoanernen Mandeln“. Diese „Männchen aus Stein“  sind auf einer auffallenden Almkuppe auf 2000m